Das preisgekrönte Magazin für frankophile Internauten

Übersicht für Mai 2008

Auch Enders dürfte vorgeladen werden

Donnerstag, 29. Mai 2008 | 16:51

Auch der deutsche Topmanager Thomas Enders muss in der EADS-Insider-Affäre damit rechnen, von den Ermittlern vorgeladen zu werden. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung. Sein Kollege Noel Forgeard war dabei in Haft genommen worden.
Selber lesen: 

http://www.spiegel.de/

Lebenslang für Fourniret

Mittwoch, 28. Mai 2008 | 16:58

Ein Gericht in Nordfrankreich hat den “Jungfrauen-Mörder” und seine Frau zu lebenslang verurteilt.

Selber lesen:

http://www.spiegel.de/

Ex-EADS-Chef Forgeard in Polizei-Gewahrsam

Mittwoch, 28. Mai 2008 | 16:40

Die französische Polizei hat den ehemaligen EADS-Chef Noel Forgeard in Gewahrsam genommen. Es geht um den Verdacht des Insider-Handels vor der öffentlichen Bekanntgabe der Verzögerungen bei der Auslieferung des A380.

Selber lesen:

http://www.spiegel.de/

Geschäftsklima in Frankreich abgesackt

Dienstag, 27. Mai 2008 | 13:50

Entgegen der Entwicklung des deutschen Ifo-Indexes ist das französische
Geschäftsklima im Mai deutlich von 106 auf 102 Punkte gefallen. Das ist der stärkste Rückgang seit April 2005 und der niedrigste Stand
seit Dezember 2005, wie die Deka-Bank berichtet.

Im laufenden Quartal kommt es nun tatsächlich zu einer spürbaren
Abkühlung
der französischen Konjunktur. Diese dürfte angesichts der
heutigen Daten sogar noch etwas kräftiger ausfallen als bislang erwartet: Die Bank rechnet nur noch mit einem BIP-Wachstum von 0,1 Prozent gegen das Vorquartal. Etwas beunruhigend sei zudem, dass die Beurteilung der Auftragsbestände eingebrochen sei.

Die einzigen Positivmeldungen kämen von den
Investitionsgüterherstellern, deren Produktionsaussichten sich etwas
verbessern konnten. Dies spreche eher für eine Konjunkturdelle als für
einen ausgeprägten Abschwung.

Selber lesen:

http://newsletter.deka.de/

In Roland Garros fliegen die Deutschen raus

Dienstag, 27. Mai 2008 | 08:25

Beim Pariser Tennisturnier Roland Garros fliegen die Deutschen in diesem Jahr reihenweise raus.

Selber lesen:

www.spiegel.de/

Frankreich will Grenzen für Polen öffnen

Dienstag, 27. Mai 2008 | 08:22

Trotz einer verschärften Einwanderungspolitik will Frankreich seine Grenzen für polnische Arbeiter öffnen, anders als Deutschland.

Selber lesen: 

http://www.handelsblatt.com/

Ammon wechselt von Paris nach Berlin

Dienstag, 27. Mai 2008 | 08:20

Der Pariser Botschafter Peter Ammon, erst im vergangenen Jahr ernannt, wird Staatssekretär im Auswärtigen Amt in Berlin. Das berichtet das Handelsblatt exklusiv.  Sein Nachfolger werde Reinhard Schäfers, bisher deutscher Botschafter in Kiew.

Ammon folge in Berlin auf  Georg Boomgarden, der Botschafter in London werde.

Selber lesen: 
http://www.handelsblatt.com/

Passend zur Bayernwahl: Deutsch-französischer Ministerrat in Straubing

Montag, 26. Mai 2008 | 16:47

Passend zur Bayernwahl im Herbst wird der kommende deutsch-französische Ministerrat am 9. Juni in Straubing stattfinden. Das teilte die Bundesregierung am Montag mit. Die Regierungen beider Länder kommen an diesem Tag zu einer gemeinsamen Sitzung zusammen.

Der 20. Jahrestag des deutsch-französischen Verteidigungs- und Sicherheitsrats wird dabei mit einem Festakt und militärischen Ehren gewürdigt.

Schwerpunkt werden Klima- und Energiepolitik werden, die Frankreich auch bei seiner EU-Präsidentschaft im zweiten Halbjahr pflegen will.

In ihrem bilateralen Gespräch werden Bundeskanzlerin Angela Merkel und Staatspräsident Nicolas Sarkozy über wichtige Themen der  EU-Ratspräsidentschaft sowie aktuelle internationale Fragen sprechen.

Frankreich hatte den letzten Ministerrat in Paris kurzerhand abgesagt. Vermutet worden waren Verstimmungen zwischen den Regierungen.
Daher fand der letzte deutsch-französische Ministerrat schon am 12. November 2007 in Berlin statt. Eigentlich sind die Treffen alle halbe Jahre vorgesehen.

Übergewicht beim A350

Mittwoch, 21. Mai 2008 | 08:49

Es ist Frühling - und auch beim neuen Airbus 350 kämpfen die deutschen und französischen Entwicklungsingenieure mit dem Übergewicht. Das berichtet das Handelsblatt. Hoffentlich verwenden sie diesmal wenigstens die gleiche Software in Toulouse und Hamburg...
Selber lesen:

http://www.handelsblatt.com

Wenn die Ente 60 wird

Dienstag, 20. Mai 2008 | 07:21

Die meisten Autos sind banale Blechbüchsen. Aber nicht alle. Zum Beispiel die Ente, die fiel immer auf. Jetzt wird sie 60 Jahre. Dazu hat der Hersteller Citroen eine Ausstellung in Paris bestückt. Eigentlich sollten Frankreichs Bauern damit motorisiert werden. Später war es das Studentenauto.
Wie viele Missverständnisse Deutsche und Franzosen produzieren können, erläutert die Geschichte im Anhang: 2CV heißt zwar direkt übersetzt 2 PS, gemeint sind aber 2 französische Steuer-PS, nicht die DIN-chevaux der Leistung.

Der luftgekühlte Boxermotor der 2CV, gleiches Bauprinzip wie beim Porsche und beim VW-Käfer, war übrigens inspiriert von den BMW-Motorrädern, die auch solche Treibsäte haben. Der Citroen-Gestalter Flaminio Bertoni, der an der Ente mitarbeitete, fuhr ein solches Gerät. Eines Tages staunte er über die Kraft eines solchen Motors. Um ihm einen Streich zu spielen, ahtten Kollegen eine Kette ums Hinterrad gelegt. Nichtsahnend startete er den Motor und zerriss die Kette damit. Später formte Bertoni die DS.

Selber lesen und gucken:

http://www.spiegel.de/

http://www.youtube.com/