Das preisgekrönte Magazin für frankophile Internauten

Wowereit in Paris: “Porte de Versailles” wird “Esplanade du 9 novembre 1989″

wowereit.jpgDer Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit (Foto), besucht auf Einladung des Pariser Bürgermeisters Bertrand Delanoë morgen und übermorgen die französische Hauptstadt. Anlass seiner Reise sind die Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen der Städteverbindung Berlin-Paris und die Berlin-Präsentation beim Empfang zum Tag der Deutschen Einheit in der Residenz des deutschen Botschafters am 3. Oktober.
Bei den Feiern werden junge Designer aus Berlin mit ihren
Kreationen in Paris auftreten. Wowereit eröffnet mit Delanoë am Dienstag,
2. Oktober 2007, um 19.00 Uhr die Berliner Design-Ausstellung “Le
Berlin des Créateurs”
in der Galerie VIA (Valorisation de l’Innovation
dans l’Ameublement) im Viaduc des Arts. Die Ausstellung geht  bis zum 16. Dezember.

Am Mittwoch, 3. Oktober 2007, um 11.30 Uhr nimmt der Regierende Bürgermeister an der Umbenennung des Platzes “Porte de Versailles” in “Esplanade du 9 novembre 1989″ teil.
Am Nachmittag eröffnen die beiden Stadtoberhäupter um 17.00 Uhr die Fotoausstellung “Berlin Snaps - Paris Voyages” von Marosch M. Schröder in der “Cité International des Arts”, die bis 13. Oktober gezeigt wird.

Um 18.30 Uhr gibt Wowereit mit dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Peter Ammon, und Marliese Heimann-Ammon
einen Empfang für geladene Gäste anlässlich des Tages der Deutschen
Einheit im Palais Beauharnais, der Residenz des Botschafters, und zeigt
eine Berlin-Präsentation. Hauptsponsor für die Präsentation Berlins in
der deutschen Botschaft ist die Firma Veolia Environnement, die ihren Deutschland-Sitz in Berlin hat.

Paris und Berlin begehen das 20-jährige Jubiläum der Unterzeichnung des
Freundschaftsabkommens seit dem Frühsommer bis in den späten Herbst des Jahres 2007 mit zahlreichen Veranstaltungen in beiden Städten.
Mehr unter:

www.berlin.de/rbmskzl/staedteverbindungen/paris.html 

www.kulturprojekte-berlin.de

Geben Sie einen Kommentar ab