Das preisgekrönte Magazin für frankophile Internauten

Deutsche sehen Einwanderung mit gemischten Gefühlen

Die Einwanderung sehen die Deutschen mit gemischten Gefühlen. Das hat der französische Nachrichtensender France 24 in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden. France 24 berichtet am heutigen Montag ganztätig über die Einwanderung in Deutschland. Das Thema ist auch Schwerpunkt des kommenden deutsch-französischen Gipfels.
Die Mehrheit der Deutschen sehe zwar die Vorteile einer Öffnung gegenüber qualifizierten Einwanderern und anderer Kulturen, erklärte France 24 am Montag in Berlin. Gleichzeitig beunruhigten sie aber religiöser Fundamentalismus und Fragen zur Integration der Einwanderer die Bevölkerung. Die Umfrage stammt von dem französsichen Institut TNS Sofres.

Dass Einwanderung die Kultur bereichert und das Verständnis für fremde Kulturen fördert, glauben 83% der Befragten. 71% der Deutschen glauben, dass Einwanderung wirtschaftliche Probleme dämpfen kann wie beispielsweise die Folgen des demografischen
Wandels. 73% aber fürchten illegale Einwanderung und Ghettobildung.

France 24 sendet nicht auf Deutsch, aber immerhin auf Französisch, Englisch und Arabisch. Auch im Internet ist der Sender unter www.France24.com zu sehen.

Geben Sie einen Kommentar ab