Das preisgekrönte Magazin für frankophile Internauten

Bremen und Marseille gescheitert, Schalke weiter

Seltsame deutsch-französische Parallele: Werder Bremen und Olympique Marseille sind am gestrigen Abend gleichzeitig gescheitert, beim Versuch, ins Achtelfinale der Champions League vorzudringen. Marseille verlor zu Hause gegen Liverpool 0:4, Bremen in Piräus mit 0:3.

Marseille und Bremen steigen nun ab in den Uefa-Cup. 

Allein Schalke kam durch ein 3:1 gegen Trondheim weiter.

Heute spielen Olympique Lyon bei den Glasgow Rangers und Stuttgart in Barcelona. Stuttgart hat nicht einmal mehr eine Chance auf den dritten Paltz und ist ausgeschieden. Lyon kann noch weiterkommen.

Geben Sie einen Kommentar ab