Das preisgekrönte Magazin für frankophile Internauten

Kultusministertreffen im Berliner Rathaus: Geschichtsbuch zweiter Band

wowereit.jpgdarcos2.jpgDer Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit (Foto) und der französischen Bildungsminister Xavier Darcos (Foto) treffen sich am heutigen Donnerstag in der deutschen Hauptstadt mit den Länderkultusministern und den Rektoren der französischen Akademien, um über Bildungsfragen zu sprechen.
Außerdem wollen die Bildungspolitiker am Freitag den zweiten Band des
deutsch-französischen Geschichtsbuchs
präsentieren, der die Zeit von 1815 (Ende Napoléon) bis 1945 (Ende Zweiter Weltkrieg) behandelt.

Dabei geht es um die Anzahl der Schülerinnen und Schüler, die Deutsch oder Französisch lernen, die Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften der jeweiligen Partnersprache einschließlich der gegenseitigen Anerkennung von Berufsabschlüssen sowie um die Förderung von bilingualen Schulen.

Wowereit tritt auf in seiner Eigenschaft als Bevollmächtigter für die
deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit
. Zu den weiteren Teilnehmern gehören der Berliner Bildungssenator Jürgen Zöllner als Präsident der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder sowie der Generaldirektor im französischen Bildungsministerium, Jean-Luis Nembrini.

Geben Sie einen Kommentar ab