Das preisgekrönte Magazin für frankophile Internauten

“Generation 80″ gewinnt deutsch-französischen Journalistenpreis

Die Sieger beim Deutsch-französischen Journalistenpreis 2008 stehen fest.
Der Internetpreis geht an Eva John und Romy Straßenburg für das Webangebot „Generation 80“, zu sehen unter http://taabmyge.free.fr/

Die Jury hebt den erfrischenden und sehr persönlichen Blick auf unterschiedliche Aspekte des Lebensgefühls junger Menschen in Berlin und Paris hervor. Dabei nutzt “Generation 80″ mit Bildern, selbst produzierten Audiobeiträgen und Flashanimationen die multimedialen Möglichkeiten des Mediums aus, ohne das Angebot technisch zu überfrachten. Vielmehr animiert es den Leser, auf Entdeckungsreise zu gehen. Auch die grafische Gestaltung und die Form als Adventskalender haben überzeugt.

Eines der Jury-Mitglieder war Harald Schultz von Frankreich-heute, weil diese Publikation 2007  gewonnen hatte. Am 26. Juni wird der Preis in Berlin übergeben.

Geben Sie einen Kommentar ab