Das preisgekrönte Magazin für frankophile Internauten

Eschede: Hätte TGV-Technik das Unglück verhindert?

Zehn Jahre nach dem fürchterlichen ICE-Unglück von Eschede mit 100 Toten stellt das Handelsblatt die bange Frage, ob die Technik des TGV den Unfall womöglich verhindert hätte.

Selber lesen:

http://www.handelsblatt.com/

Ein Kommentar zu “Eschede: Hätte TGV-Technik das Unglück verhindert?”

  1. Anonymous
    04. Januar 2010 09:29
    1

    Der Artikel hört sich so an, als ob deutsche Ingenieure absichtlich den ICE so gebaut hätten, dass es bei einem Unfall viele Opfer gibt. Das ist Blödsinn. Auch im so hoch gelobten Frankreich läuft nicht alles wie es sollte. Dieser “Bunkerunfall” hätte auch nicht passieren dürfen! Ich denke sogar, das dieser Unfall, mal von den Gummiradreifen abgesehen, hätte beim TGV auch passieren können, vielleicht mit weniger Opfer. Heute halte ich den TGV jedoch für ebenso sicher wie den ICE!

Geben Sie einen Kommentar ab