Das preisgekrönte Magazin für frankophile Internauten

Ärger im Bundestag über Bevorzugung des Französischen in Brüssel

Der Bundestag ist sauer auf die EU-Kommission, weil die sich weigert, ihre Dokumente schnell ins Deutsche zu übersetzen. Der Ärger in Berlin ist nun so groß, dass die Volskvertreteter eine Resolution beschlossen haben, die der vermuteten Bevorzugung des Französischen und des Englischen ein Ende bereiten soll. Deutsch sei die größte Muttersprache in der EU.

Selber lesen:

http://www.handelsblatt.com

Geben Sie einen Kommentar ab