Das preisgekrönte Magazin für frankophile Internauten

Royal vor Aubry und Hamon - Zweiter Wahlgang am Freitag

royal.jpgIm Machtkampf um die Parteispitze bei den Sozialisten hat die ehemalige Präsidentschaftskandidatin Ségolène Royal (Foto) den ersten  Wahlgang gewonnen. In einer Urwahl der Mitglieder erzielte sie 42,45 Prozent, Martine Aubry, die Bürgermeisterin von Lille, 34,73 Prozent und der Linke Benoît Hamon 22,83 Prozent. Die karibischen Departements waren wegen der Zeitverschiebung noch nicht enthalten in dem Ergebnis.
Damit kommt es am Freitag zu einer Stichwahl zwischen Royal und Aubry, die einst Sozialministerin unter Lionel Jospin war. Hamon erzielte mit fast 23 Prozent ein überaschend starkes Ergebnis. Er rief zur Wahl von Aubry auf. Sie braucht aber gut 15 Prozentpunkte mehr, um die Mehrheit zu erzielen, Royal nur gut 7.

Royal würde als Parteichefin ihrem früheren Lebensgefährtin Francois Hollande nachfolgen, der nach Jahren als “Premier Secretaire” der Partei den Posten aufgegeben hatte.

Geben Sie einen Kommentar ab