Das preisgekrönte Magazin für frankophile Internauten

Professur für Romanische Philologie in Göttingen ausgeschrieben

An der Philosophischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen ist im Seminar für Romanische Philologie eine W2–Professur für „Romanische Philologie (Literaturwissenschaft)“ ausgeschrieben. Zum frühestmöglichen Zeitpunkt.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll vor allem die romanischen Literaturen des Mittelalters
(11.-16. Jahrhundert) in Lehre und Forschung vertreten. Darüber hinaus soll die Stelleninhaberin/
der Stelleninhaber mit der Hälfte des Lehrdeputats neuere französische Literatur lehren.

Mit der Wahrnehmung der Stelle sind die folgenden Aufgaben verbunden:
- Lehre in allen derzeitigen und künftigen Studiengängen (Lehramt an Gymnasien,
Magister Artium, Wirtschaftspädagogik, Bachelor, Master);
- Mitarbeit im Zentrum für Mittelalter- und Frühneuzeitstudien.

Erwünscht wäre auch eine Mitarbeit im Zentrum für Theorie und Methodik der Kulturwissenschaften
und in der Abteilung für Komparatistische Studien.

Bewerbungen mit Lebenslauf, einer Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs einschl.
der Lehrtätigkeit und einem Schriftenverzeichnis werden bis zum 11. Mai 2007 erbeten an den

Dekan der Philosophischen Fakultät der Georg-August-Universität
Humboldtallee 17
37 073 Göttingen.

Mehr: 

jacqueline.schubert@zvw.uni-goettingen.de

Geben Sie einen Kommentar ab