Das preisgekrönte Magazin für frankophile Internauten

Sarkozy trifft Bush erstmals in Heiligendamm

Der neue französische Präsident Nicolas Sarkozy wird den US-Präsidenten George Bush erstmals in Mecklenburg treffen. Das Gespräch ist geplant am Rande des G8-Gipfels in Heiligendamm. Sarkozy hat sich als Freund Amerikas erklärt, aber auch die Bush-Regierung zu mehr Taten beim Klimaschutz aufgefordert.
Ansonsten setzte Sarkozy seine Vorstellungstour durch Europa fort. Am Donnerstag traf er den spanischen Regierungschef Jose Luis Zapatero. Die anderen französischen Politiker waren auf Wahlkampfreisen im eigenen Lande unterwegs.

Geben Sie einen Kommentar ab